AR/ VR
01 / 01

Augmented und Virtual Reality: Wer hat die Nase vorn bei den Computing-Technologien der Zukunft?

Dez , 20

In der Hightech-Branche ist man sich einig: Computing-Technologien wie Virtual Reality und Augmented Reality werden in einer nicht allzu fernen Zukunft das traditionelle Smartphone ersetzen. Konzerne wie Facebook, Apple und Google arbeiten mit Hochdruck an der Entwicklung neuer Technologien. Geräte wie Oculus Rift, die Microsoft-Brille Holo Lens und die Playstation VR sind die Vorreiter im Bereich AR und VR Technologie. Bis heute ist unklar, wann der endgültige Durchbruch erfolgt und welche Technologie sich letztendlich durchsetzen wird. Klar ist hingegen: Die neuen Technologien haben das Potenzial, das klassische Computing zu revolutionieren.

Vor diesem Hintergrund ist es spannend, einmal einen Blick auf die strategische Ausrichtung der Global Player zu werfen.

Facebook

Mit dem Kauf von Oculus VR im Jahr 2014 setzte Facebook ein Zeichen, das die Hightech-Welt aufhorchen ließ. Das Unternehmen legte damit den Grundstein für die Weiterentwicklung der Virtual Reality. Dass der Aufbau langfristig angelegt ist, betonte Mark Zuckerberg in der Vergangenheit mehrfach. Was bislang fehlt, sind VR-kompatible Inhalte. Daran arbeitet Facebook mit Hochdruck, wobei der Fokus auf Games gelegt wird. Nachvollziehbar, denn die Gamer-Szene gilt als besonders technikaffin und aufgeschlossen gegenüber neuen Technologien.

Ungeachtet aller Fortschritte musste auch ein Gigant wie Facebook die Erfahrung machen, dass die Entwicklung neuer Computing-Technologien Zeit und Geld kostet. Der Preis für das VR-Bundle Oculus Rift, bestehend aus VR-Brille und Touch-Controller, musste aufgrund mangelnder Nachfrage um die Hälfte im Preis gesenkt werden. Zusätzlich hat Facebook mit einem anderen Problem zu kämpfen. Das Unternehmen besitzt kein eigenes Betriebssystem und ist immer auf Android oder iOS von der Konkurrenz angewiesen. Dennoch ist Facebook gewappnet. In Planung ist eine autarke VR-Brille ohne Positionstracking. Im Bereich Mobile VR arbeitet der Social-Media-Riese mit Samsung zusammen.

Seiten: 1 2 3

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies, inkl. Tracking, zulassen.:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur notwendige Cookies zulassen:
    Es werden nur technisch notwendige Cookies gesetzt.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück